DIE LINKE wirkt: Projekt gegen Kinderarmut wird fortgesetzt

13. November 2015  News
Schaukel

In der gestrigen Sitzung des Jugendhilfeausschusses, wurde der Antrag der LINKEN angenommen, das Projekt: „Wir kümmern uns in der Nordstadt“ fortzusetzen. Die Verwaltung hatte empfohlen, das Netzwerk-Projekt auslaufen zu lassen. Dabei war das Projekt durchaus erfolgreich. Es wurden Lücken in der Versorgung und Betreuung armer Kinder erkannt und die richtigen Akteure zusammengebracht.

 

 

„Ich kann nur davor warnen, diese Netzwerke jetzt wieder zerfallen zu lassen“, erklärt Swantje Höhne, jugendpolitische Sprecherin der Fraktion und stellvertretende Fraktionsvorsitzende, „Sie müssen weiterhin gepflegt, ergänzt und betreut werden. Sonst werden die Erfolge dieses Projektes schon bald wieder vergessen sein!“

Der Antrag wurde mit einer Ja-Stimme und ohne Gegenstimmen verabschiedet.

Bericht über den Antrag und die Hintergründe:

“Wir kümmern uns in der Nordstadt” – Fortsetzung von Projekten gegen Kinderarmut gefordert

 

(Bild auf dieser Seite: Verena Berk  / pixelio.de)


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.