Schulentwicklung: Comenius-Schule in Gesamtschule umwandeln!

03. Juli 2017  News

Für das Schuljahr 2016/17 meldeten sich gerade einmal 22 Schülerinnen und und Schüler an der Comenius-Sekundarschule an. Insgesamt erhielten die Neusser Sekundarschulen nur 66 Anmeldungen. Das hängt nicht mit der Qualität der jeweiligen Schulen zusammen, sondern mit dem überkommenen 3-Säulen-Modell mit Gymnasien, Gesamtschulen und den unbeliebten Sekundarschulen.

 

An die Sekundarschulen gingen in der Vergangenheit hauptsächlich Schülerinnen und Schüler, die keinen Gesamtschulplatz erhalten hatten. Damit ist der Elternwille klar: Neuss braucht keine Sekundarschulen, sondern mehr Gesamtschulplätze. So kämpft die Fraktion DIE LINKE seit Jahren dafür, die Sekundarschulen in Gesamtschulen umzuwandeln. Das ist zum Schuljahr 2018 / 19 letztmalig ohne größere Komplikationen möglich.

Die Gremien der Comenius-Schule haben sich in diesem Jahr einstimmig dafür ausgesprochen, die Schule in eine Gesamtschule umzuwandeln. Die Linksfraktion wird im Schulausschuss und im Rat dafür kämpfen, dem Wunsch der Eltern und der Schulgremien zu entsprechen und somit eine weitere Gesamtschule für Neuss zu schaffen. Aller Schülerinnen und Schüler sollen die Chance auf ein längeres gemeinsames Lernen und auf die bestmögliche Entwicklung haben.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trackbacks/Pingbacks