Schlagwort: Inklusion

Stadt muss nach Wahlrechtsurteil des Bundesverfassungsgerichtes reagieren

16. April 2019  News

Die Ratsfraktion DIE LINKE begrüßt das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Wahlrecht für Betreute. Danach können schon bei der Europawahl im Mai auch Menschen mitwählen, für die eine Betreuung in allen Bereichen eingerichtet ist. Für die Stadt, aber auch für die neuen Wählerinnen und Wähler entsteht dadurch ein höherer Aufwand. Doch es gibt auch die Chance, den inklusiven Charakter der Wahl aktiv zu befördern.

Ganzen Beitrag lesen »

Haushalt 2018: Jugendzentren fördern! – Familien entlasten!

07. November 2017  News

Drei Tage lang hat die Neusser Ratsfraktion der LINKEN auf ihrer Klausurtagung in Hattingen den Haushalt 2018 beraten. Zum Ergebnis der Beratungen Fraktionsvorsitzender Roland Sperling: „Die soziale Großstadt Neuss kränkelt. Beim Dauerproblem bezahlbarer Wohnraum gibt es keinen Fortschritt, weil das mit viel Tamtam gestartete „Konzept bezahlbarer Wohnraum“ nicht umgesetzt wird.

Ganzen Beitrag lesen »

Ein wichtiger Schritt hin zur barrierefreien Kommunikation!

21. Mai 2015  News
Dokumentenmappe

Unser Antrag zur Übersetzung von allen wichtigen Dokumenten und Schreiben der Stadt Neuss in Leichte Sprache wurde mit großer Zustimmung aufgenommen. In der Ratssitzung am 08.05.2015 stimmten Stadtverordnete aus allen Fraktion der Intention des Antrages zu, es gab lediglich eine Gegenstimme. „Das ist ein wichtiges Signal und ein großer Schritt nach vorn!“, freut sich Vincent Cziesla, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, „Nun muss die Arbeit weitergehen. Wir hoffen, dass die ersten Ergebnisse bald sichtbar werden.“ Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE will barrierefreie Kommunikation voranbringen

27. April 2015  Antrag
Dokumentenmappe

Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen „konkretisiert bestehende Menschenrechte für die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen […]“. Um das darin verankerte Recht auf Teilhabe an allen gesellschaftlichen und politischen Prozessen zu verwirklichen, ist eine barrierefreie – also für jeden Menschen verständliche – Kommunikation zwingend erforderlich. Dokumente von Rat und Verwaltung, Schreiben von Ämtern und Broschüren über das Leben in Neuss sind jedoch häufig in einer nur schwer verständlichen Sprache verfasst. Ganzen Beitrag lesen »