Wissenswertes über Wildgänse – Exkursionen zum Jröne Meerke

16. Mai 2017  News

Jahrelanges Ringen hatte es im großen „Neusser Gänsestreit“ um die Wildganskolonie am Jröne Meerke gegeben. Die Fraktion DIE LINKE hatte frühzeitig darum geworben, ein rechtssicheres Gänsemanagement einzuführen und dadurch den Lebensraum der Gänse so zu gestalten, dass ein harmonisches Nebeneinander von Gans und Mensch am Meerke möglich geworden wäre.

 

Die politische Mehrheit setzte jedoch auf das Anstechen von Eiern; ein Konzept dessen Scheitern wir bereits frühzeitig und nach Rücksprache mit renommierten Experten vorrausgesagt hatten.

Dieses Vorgehen wurde inzwischen für rechtswidrig erklärt. Derzeit bietet die Stadt  Exkursionen zu den Wildgänsen an. Auf der Mitteilungsseite der Stadt Neuss heißt es hierzu:

Bei einem Rundgang um den See erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die Biologie verschiedener Wildgänsearten und weitere Vogelarten, ihr Verhalten, ihre Ernährung und das gesamte Ökosystem. Teilweise wird das Brutverhalten oder die Aufzucht der Jungtiere zu beobachten sein. Ein besonderer Fokus liegt auf das in Deutschland einzige Brutvorkommen der Schneegänse. Die Termine für die circa einstündige Exkursion sind jeweils samstags, 13. und 20. Mai 2017 und  10. Juni  2017, um 10 Uhr. Treffpunkt ist die Infotafel vor dem Spielplatz. Die Exkursionen sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Nach der ersten Exkursion können wir sagen, dass sich der Besuch in jedem Fall lohnt. Es gibt viel über das Zusammenleben der Tiere zu erfahren und den Teilnehmer*innen eröffnet sich ein neuer, positiverer Blick auf das Thema „Gänse am Jröne Meerke“.

 

Bild auf dieser Seite: Astrid Götze-Happe / pixelio.de


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.